wellcome - für das Abenteuer Familie wellcome - für das Abenteuer Familie
 Standort finden:
MENU
 

News

Familienministerium dankt Ehrenamtlichen aus NRW


 Koelnmesse GmbH, Hanne Engwald
Koelnmesse GmbH, Hanne Engwald
22.02.2019 - Seit mehr als 10 Jahren unterstützen Ehrenamtliche in ganz Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Angebots "wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt" Familien im ersten Lebensjahr ihres Babys. Zu diesem Anlass kamen Ehrenamtliche, Förderer und Freunde von wellcome aus Nordrhein-Westfalen zu einem feierlichen Empfang zusammen.

Für das ehrenamtliche Engagement der "wellcome-Engel" sagte wellcome ganz herzlich "Danke" und lud alle Ehrenamtlichen aus Nordrhein-Westfalen am 21. Februar 2019 zu einem feierlichen Empfang in den Kristallsaal des der Koelnmesse in Köln.

Gemeinsam mit wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt würdigt Andreas Kersting, Leiter des Referats für Bürgerschaftliches Engagement NRW, das zivilgesellschaftliche Engagement der derzeit 697 wellcome-Ehrenamtlichen aus Nordrhein-Westfalen. Diese haben allein im vergangenen Jahr mehr als 721 Familien mit praktischer Hilfe im Alltag unterstützt und diesen über 17.687 Stunden ihrer Zeit geschenkt. 7 Ehrenamtliche und 7 Teamkoordinatorinnen, die sich bereits seit über 10 Jahren bei wellcome engagieren, bekamen eine Urkunde überreicht.

Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, ist Schirmherr von wellcome in NRW überbrachte anlässlich er Veranstaltungen seinen Dank an die Ehrenamtlichen: "Mit Ihrem Engagement sagen Sie ,Ja' zu einem Gemeinwesen, das auf Miteinander, auf Solidarität und auf Mitmenschlichkeit basiert. Sie tragen dazu bei, dass Nordrhein-Westfalen ein familienfreundliches Land ist. Für Ihr bemerkenswertes Engagement danke ich Ihnen anlässlich des Empfangs der wellcome-Ehrenamtlichen aus Nordrhein-Westfalen ganz herzlich."

Rose Volz-Schmidt: "Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind großzuziehen - diese alte Weisheit setzen in Nordrhein-Westfalen rund 697 wellcome-Ehrenamtliche täglich um, indem sie junge Familien nach der Geburt eines Kindes entlasten. Sie sind Vorbilder für uns alle, denn das gute Aufwachsen unserer Kinder sollte unser aller Herzensangelegenheit sein."
"Bei wellcome engagieren sich viele Ehrenamtliche zum ersten Mal", so Landeskoordinatorin Andrea Berghaus-Micke, "das finde ich großartig, heißt es doch, dass wir mit wellcome einen Einstieg in das freiwillige Engagement mit einem attraktiven Angebot ermöglichen: Es bietet individuellen Spielraum, eine überschaubare Einsatzdauer und die Ehrenamtlichen erfahren ganz unmittelbar die Dankbarkeit der Familien."

Eine Ehrenamtliche formuliert es so: "Ich fühle mich immer sehr willkommen bei den Familien und spüre eine große Dankbarkeit, besonders bei den Müttern, die mal drei Stunden nur für sich gestalten können - schlafen, lesen, einkaufen. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen."

Hier finden Sie den Sonder-Newsletter zum Empfang der wellcome-Ehrenamtlichen in NRW.