"Social Reporting Champ”, bei dem die überzeugendsten Jahresberichte im gemeinnützigen Sektor prämiert werden. Der Preis wurde am 27. September 2018 im Social Impact Lab Frankfurt überreicht." />
wellcome - für das Abenteuer Familie wellcome - für das Abenteuer Familie
 Standort finden:
MENU
 

News

Ausgezeichnetes Wirkungsmodell: wellcome gewinnt Preis der Social Reporting Initiative


Jan Engelmann, Vivien Rupp, Alissa Schrumpf (v.l.n.r.) Foto: Abbi Wensyel
Jan Engelmann, Vivien Rupp, Alissa Schrumpf (v.l.n.r.) Foto: Abbi Wensyel
01.10.2018 - In der Kategorie "Wirkungsmodell" ist wellcome Gewinner des diesjährigen "Social Reporting Champ”, bei dem die überzeugendsten Jahresberichte im gemeinnützigen Sektor prämiert werden. Der Preis wurde am 27. September 2018 im Social Impact Lab Frankfurt überreicht.

Die wellcome gGmbH gewann dabei in der ersten Preiskategorie: der überzeugenden Darstellung des eigenen Wirkungsmodells. Die Jury zeigte sich von der Klarheit und Nachvollziehbarkeit des Ansatzes besonders angetan: "Im Gegensatz zu staatlichen Lösungsansätzen für Frühe Hilfen ist das Angebot von wellcome primärpräventiv und aufsuchend. Zudem verbreitet wellcome über sein Social-Franchise-Modell ein bundesweit einheitliches Konzept, von dem Familien zwischen Flensburg und Friedrichshafen gleichermaßen profitieren." Entgegengenommen hat den Preis Alissa Schrumpf, die als Mitarbeiterin der Kommunikation intensiv in die Erstellung des Jahresberichts der wellcome gGmbH eingebunden ist und ganz konkret von Erfahrungen mit der Erstellung und dessen Bedeutung für die Arbeit von wellcome berichten konnte. Die komplette Laudatio können Sie hier nachlesen.

Eine sechsköpfige Jury bewertete die Einreichungen entlang der Vorgaben des Social Reporting Standard (SRS), einem Leitfaden, mit dem Organisationen ihre Arbeit in Jahresberichten konkret und nachvollziehbar darstellen können. Der SRS schafft dabei Transparenz und steigert so den Wert einer Organisation, da gute Reportings für Förderer, Partner und die Qualitätssicherung der eigenen Arbeit unverzichtbar sind.

wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt freut sich über die Würdigung der von ihr initiierten Form der Nachbarschaftshilfe: "Täglich engagieren sich viele Menschen bei wellcome, um junge Familien zu entlasten. Zu zeigen, wie unser primärpräventiver Ansatz wirkt, ist ein ganz wichtiger Teil unserer Arbeit. Seit 2011 berichten wir in unserem Jahresbericht nach dem Social Reporting Standard und stellen dar, was ein wellcome-Einsatz konkret bewirken kann. Diese Darstellungen entwickeln wir Jahr für Jahr weiter und freuen uns daher sehr über die tolle Wertschätzung für unser Wirkungsmodell. Für uns ist die Auszeichnung ein Ansporn, in Zukunft unsere Wirkungsmessung noch weiter auszubauen. Dafür ist das Preisgeld eine sehr wichtige Unterstützung.”