wellcome - für das Abenteuer Familie wellcome - für das Abenteuer Familie
 Standort finden:
MENU
 

News

100. wellcome-Team in Stuttgart


Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg eröffnet im Neuen Schloss in Stuttgart das 100. wellcome-Team
Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg eröffnet im Neuen Schloss in Stuttgart das 100. wellcome-Team
11.05.2009 - Das 100. wellcome-Team wurde sehr feierlich gemeinsam mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther H. Oettinger im Marmorsaal des Neuen Schlosses in Stuttgart eröffnet. Dass das 100. wellcome-Team in dem Bundesland gegründet wird, in dem die Gründerin Rose Volz-Schmidt geboren und aufgewachsen ist, ist mehr als eine nette Bemerkung am Rande

Was als kleine Mütter-Initiative entstand, ist inzwischen rasant gewachsen. Der hundertsten wellcome-Gründung werden weitere folgen. Das Ziel ist es, bundesweit etwa 250 wellcome-Teams mit Ehrenamtlichen zu etablieren. Zu dem "Dorf", das wellcome auf dem Weg begleitet und geholfen hat, aus der Idee, eine kleine Organisation zu machen, gehören viele und einige waren auch in Stuttgart mit dabei. Da ist der Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) zu nennen, ohne dessen finanzielle Unterstützung in den Jahren ab 2006 das Wachstum nicht möglich gewesen wäre. Aber auch die World Childhood Foundation, die Stiftung von Königin Silvia von Schweden, die sehr früh den präventiven Ansatz von wellcome erkannte. Childhood feierte in Stuttgart gemeinsam mit wellcome ihr zehnjähriges Bestehen. Der Vorstand von Childhood Deutschland, Matthias Kleinert, sagte bei der Stuttgarter Eröffnung 60.000 Euro zu, um weitere wellcome-Teams zu gründen. mehr

"wellcome ist ein wichtiger Baustein zur Verwirklichung des Kinderlandes Baden-Württemberg. Die Verhältnisse im Land sind lange noch nicht kindgerecht", sagte Oettinger in seinem Grusswort. Er sieht wellcome als "eine tolle Ergänzung" der staatlichen und kommunalen Angebote. Er machte sich auch stark für das ehrenamtliche Engagement der Väter und Grossväter und verpflichtete sich als wellcome-Ehrenamtlicher, sobald er seinen Ruhestand erreicht hat. Mit den Worten, "bevor jemand sein Handicap auf dem Golfplatz verbessert, sollte man sich eher im wellcome-Ehrenamt engagieren", bekräftigte er nochmals sein Anliegen für mehr Engagement auch der Männer beim Thema Familie.

Kinder sind ein Abenteuer, Familie gründen ein Verlassen des gewohnten Pfades, beschrieb Ulrich Karck, der ärztliche Direktor des Krankenhauses Bad Cannstatt, den Weg vom Paar zur Familie. Er sagte: "Ich bin sehr froh, mit wellcome etwas zu haben, das wir den Familien mitgeben können für die Expedition, das Abenteuer Kind."

wellcome ist in Stuttgart im Haus der Familie angebunden. Obwohl der offizielle Beginn erst im April war, haben bereits einige Familien nach Unterstützung angefragt und die ersten Ehrenamtlichen waren schon im Einsatz. Auch Unterstützer, um das erste Jahr zu finanzieren, konnte die Geschäftführerin von Haus der Familie, Corinna Wirth, bereits gewinnen. Der Verein Frauen helfen helfen e.V. überreichte einen Scheck von 9.000 Euro. Gleichzeitig mit der Stuttgarter Eröffnung startet auch das erste Landesbüro in Baden-Württemberg mit Frauke Schühle-Raillon.