Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
wellcome – für das Abenteuer Familie
Rückblick: Festveranstaltung 15 Jahre wellcome
 
Festveranstaltung 15 Jahre wellcome
Bild oben: wellcome-Mutter Wibke Peterhänsel mit Tochter Maayan (6 Jahre); Rose Volz-Schmidt, Gründerin und Geschäftsführerin von wellcome; wellcome-Ehrenamtliche Friederike Petersen; Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel; wellcome-Mutter Nelli Rothe, Uta-Micaela Dürig, Geschäftsführerin Robert Bosch Stiftung (v.l.n.r.) sowie die Drillinge Romy, Ava und Valerie (10 Monate)
Plädoyer für eine mutige und empathische Gesellschaft: Mit wunderbaren Gästen, ermutigenden Reden und vielen wertvollen Gesprächen haben wir am 06. März 2017 das 15. Jubiläum von wellcome in Berlin gefeiert. wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt brachte in ihrem Schlusswort das zentrale Anliegen von wellcome noch einmal auf den Punkt. Die Fähigkeit zur Empathie, zur Wahrnehmung der Emotionen anderer sei es, die wellcome erhalten und weiterentwickeln möchte: „Nur so kann jeder Tag ein wellcome-Tag werden, an dem die Menschen um uns herum spüren und erleben, dass sie willkommen sind.“

Heute möchten wir mit Ihnen gemeinsam auf diese Festveranstaltung zurückblicken und einige ganz besondere Momente mit Ihnen teilen.
Gäste aus allen Himmelsrichtungen
Gäste aus allen Himmelsrichtungen
Rund 200 Menschen kamen am letzten Montag in der Robert Bosch Stiftung in Berlin zusammen, um mit uns 15 Jahre wellcome zu feiern – aus allen Himmelsrichtungen: Rund 100 VertreterInnen unserer wellcome-Teams waren aus ganz Deutschland sowie aus Österreich angereist, dazu gesellten sich zahlreiche Wegbegleiter, Förderer und Partner von wellcome. Viele, die nicht dabei sein konnten, verfolgten die Veranstaltung über Facebook und Twitter
Klare Worte: Festrede der Schirmherrin Bundeskanzlerin Merkel
Klare Worte: Festrede der Schirmherrin Bundeskanzlerin Merkel
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die bereits 2007 die bundesweite Schirmherrschaft für wellcome übernommen hat, würdigte die Arbeit der Organisation: „wellcome – mit dem Doppel-L im Namen – steht dafür, dass Kinder willkommen sind, dass sie gut im Leben ankommen und dass sie gut im Leben vorankommen. wellcome macht Eltern Mut – weniger mit Worten als vielmehr mit konkreten Starthilfen“. Die Bundeskanzlerin betonte auch die Bedeutung ehrenamtlichen Engagements: „Ehrenamtliches Engagement macht unser Miteinander menschlich“. Insbesondere würdigte sie die Arbeit der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen: „Sie alle arbeiten unter dem wellcome-Logo mit dem Engel. Viele Mütter und Väter, denen Sie helfen, werden Sie genau als solche empfinden: als Engel, die in schwierigen Zeiten zur Stelle sind, die jungen Eltern zur Hand gehen, ihnen Zeit schenken und Druck von ihnen nehmen.“ Die komplette Rede der Bundeskanzlerin finden Sie hier
Ein besonderer Lacher: Merkels Verhältnis zum Spinat ist geklärt
Ein besonderer Lacher: Merkels Verhältnis zum Spinat ist geklärt
Für einen besonders amüsanten Moment mit der Bundeskanzlerin sorgte Moderator Kai Pflaume, der ihr ein ganz spontanes Statement zu ihren Essgewohnheiten als Baby entlockte – und das von sehr vielen Online-Medien aufgegriffen wurde. Hier im Video auf der Website der FAZ zu sehen: „Heute hat sich mein Verhältnis zum Spinat geklärt“
Bewegende Bilder: Ein Film über die Arbeit von wellcome
Bewegende Bilder: Ein Film über die Arbeit von wellcome
Ein großartiges Geburtstagsgeschenk hat uns Sibylle Bassler, Chefredakteurin des ZDF-Magazins ML mona lisa, gemacht: Einen Film zum Jubiläum! Ein ausführlicher Beitrag über wellcome war am Samstag vorab auch im Magazin ML mona lisa im TV zu sehen – und hier in der ZDF Mediathek, neben einem ausführlichen Interview mit Rose Volz-Schmidt.  
„Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen“
'Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen'
In einer Expertenrunde mit der Hamburger Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard, Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und zuständig für das Nationale Zentrum Frühe Hilfen, Kirsten Fehrs, Bischöfin Hamburg und Lübeck in der Nordkirche, Peter Cersovsky, Geschäftsführer von Stützrad gGmbH und seit 10 Jahren wellcome-Kooperationspartner in Berlin und Eva Pertzborn, Geschäftsführerin von wellcome, mit Moderator Kai Pflaume (v.r.n.l.) wurde die Arbeit von wellcome aus fachlicher Perspektive betrachtet – und gelobt. Zentrale Statements finden Sie hier auf unserer Website. 
Wie kann soziale Wirkung wachsen und bestehen?
Wie kann soziale Wirkung wachsen und bestehen?
Seit ungefähr 15 Jahren gibt es in Deutschland eine Bewegung für soziale Innovation. wellcome gehört zu den Akteuren der ersten Stunde. Was es braucht, um ein innovatives soziales Konzept erfolgreich zu machen und damit dauerhaft eine große soziale Wirkung zu erzielen, wurde mit wichtigen Wegbegleitern von wellcome diskutiert. Dr. Norbert Taubken von Scholz & Friends, Marc von Krosigk von der Auridis gGmbH, wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt und Dr. Dieter Düsedau von startsocial e.V., (v.l.n.r) waren sich einig, dass wellcome elementare Faktoren für einen langfristigen Erfolg beispielhaft umsetzt: Den Mut, Fehler zu machen und zu korrigieren, sich helfen zu lassen sowie Gutes von anderen zu übernehmen. 
Amüsante Einlage: Comedian Lisa Feller
Amüsante Einlage: Comedian Lisa Feller
Elternsein ist anstrengend – mit einer guten Portion Humor allerdings nur halb so sehr. Comedian Lisa Feller – schon seit vielen Jahren wellcome-Botschafterin – zeigte mit Auszügen aus ihrem Live-Programm die absurden Seiten des Elternlebens. Und wie man gemeinsam darüber lachen kann. 
Ein Herz für wellcome: Die Spendenaktion im Jubiläumsjahr
Ein Herz für wellcome: Die Spendenaktion im Jubiläumsjahr
In allen Podiumsrunden wurde betont, wie wichtig die finanzielle Unterstützung von Sozialunternehmen ist. „Das ist entscheidend, um soziale Wirkung und Qualität über lange Jahre erfolgreich zu sichern“, so wellcome-Geschäftsführerin Kirsten Harnisch-Eckert. Für das Jubiläumsjahr wurde eine große Spendenaktion ins Leben gerufen. Mitmachen lohnt sich gleich zweifach: Unsere langjährige wellcome-Botschafterin Julia Flemmerer wird die Spendensumme am Ende des Jahres verdoppeln! Die ersten Spenden gingen schon während der Veranstaltung ein: Frank Duvernell, Geschäftsführer der proficon GmbH, überreichte einen Scheck über 3.000 Euro, Moderator Kai Pflaume spendete spontan 5.000 Euro. 
Überwältigende Resonanz in den Medien
Überwältigende Resonanz in den Medien
Bereits am Veranstaltungstag gab es die ersten Beiträge online und im TV und immer wieder trudeln neue Presseartikel zum Jubiläum ein. Hier sind ein paar unserer Highlights:

Schon vorab wurde uns eine besondere Ehre zuteil: Im wöchentlichen Video-Podcast der Kanzlerin beantwortete sie Fragen zu ihrer Schirmherrschaft für wellcome und lobt das „kreative Projekt“ für das lebensnahe Angebot.

Einen tollen umfassenden Beitrag über unsere Arbeit gab es noch am Montag im Hamburg Journal im NDR Fernsehen.

Und durch das Türkei-Statement der Kanzlerin haben wir es sogar ins Heute Journal auf ZDF geschafft!

Die Bundesregierung berichtete auch auf ihrer Facebook-Seite über wellcome, mit einem eigenen Film über eine wellcome-Familie aus Schleswig-Holstein.

Auf Twitter waren nicht nur die Gäste aktiv, auch die Politik twitterte mit: Regierungssprecher Steffen Seibert drückte seine Wertschätzung für wellcome aus und die Hamburger Sozialbehörde berichtete sogar mit einem Video-Mitschnitt darüber, warum das Angebot so wichtig für Familien ist. 
Große Bildergalerie
Große Bildergalerie
Noch mehr Impressionen von der gesamten Festveranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie
Hinweis:
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da diese E-Mail-Adresse nur zur Versendung des Newsletters eingerichtet ist. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine E-Mail an presse@wellcome-online.de. Wenn Sie unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Impressum