Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
wellcome - für das Abenteuer Familie
Newsletter Dezember 2014
Besondere Begegnung – 'Wenn nicht jetzt, wann dann?'
wellcome goes social – Informationen auch auf Social Media
Halbzeit-Bilanz – Bundesinitiative Frühe Hilfen
Spenden willkommen – Geben Sie den Engeln Flügel!
HelferHerzen – dm belohnt wellcome-Engagement
Neue Kooperation – wellcome kooperiert mit Schatten & Licht
Editorial
von Rose Volz-Schmidt
Editorial von Rose Volz-Schmidt
"Und so träumen wir weiter gegen den Strom..."
John Irving

Dieses Zitat von John Irving haben wir für unsere diesjährige wellcome-Weihnachtskarte ausgewählt. Es spricht uns an, weil zwei wichtige, scheinbar gegensätzliche Impulse darin aufeinandertreffen: die Leichtigkeit, um Träume zuzulassen und die Kraft, gegen den Strom zu schwimmen.

Ganz besonders beim Abenteuer Familie ist diese Ambivalenz hilfreich: wir brauchen einerseits die (gemeinsamen) Träume, die den manchmal schwierigen Alltag bunter machen und uns daran erinnern, wie bereichernd das Leben mit Kindern ist. Andererseits brauchen wir den Mut und die Kraft, um „nein“ zu sagen, um eigene Werte auch gegen Widerstände zu vermitteln. Und wir bei wellcome wollen uns auch im kommenden Jahr von unserem großen Traum einer familienfreundlichen Gesellschaft leiten lassen – und werden uns nicht scheuen, dabei auch mal gegen den Strom zu schwimmen.

In diesem Sinne: Wir wünschen Ihnen Zeit zum Träumen, Ihnen und Ihrer Familie Fröhliche Weihnachten – und ein erfülltes Jahr 2015!


Ihre
Rose Volz-Schmidt
und das ganze wellcome-Team
Besondere Begegnung: 'Wenn nicht jetzt , wann dann?'
Rose Volz-Schmidt und der Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi
Besondere Begegnung
'Wenn nicht jetzt, wann dann?'

Was für ein Gänsehaut-Moment: die Ashoka-Fellows Rose Volz-Schmidt und Kailash Satyarthi begegneten sich am 16. Oktober im Rahmen der Konferenz "Zeit der Bürger - wie Zivilgesellschaft und Stiftungen Zukunft gestalten". Mit der internationalen Konferenz stellte die Robert Bosch Stiftung die Frage nach der Zukunft für zivilgesellschaftliches Handeln.

Zukunft zu gestalten hat viele Gesichter. Eines davon war nicht nur für Rose Volz-Schmidt besonders berührend: "Jeder von uns hat etwas Besonderes, das er einbringen kann" - ergreifende Worte, mit denen der frisch gekürte Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi die Konferenzteilnehmer ermutigte. "Wir müssen unser Mitgefühl globalisieren und das zuerst unseren Kindern vermitteln."

weiter »
wellcome goes social: Informationen auch auf Social Media
wellcome goes social
Informationen auch auf Social Media

Seit Ende April ist wellcome auf Facebook, Google+ und Youtube vertreten. Unsere Angebote und Inhalte erreichen auf den Social Media Kanälen immer mehr User – und das ganz ohne Kampagne. Um viele junge Eltern zu erreichen und die persönliche Beratung der Standorte besser zu unterstützen, werden wir im neuen Jahr die Kommunikation via Social Media weiter ausbauen. Auf Hochtouren läuft auch die Produktion unseres eigenen wellcome-Video-Blogs, der im Laufe des Sommers 2015 online gehen wird. Wir brauchen Euch und Eure Netzwerke als Fans! Daher: Fan werden, folgen, liken, teilen was das Zeug hält!
Halbzeit-Bilanz: Bundesinitiative Frühe Hilfen
Halbzeit-Bilanz
Bundesinitiative Frühe Hilfen

Im aktuellen Zwischenbericht "Bundesinitiative Frühe Hilfen" des Nationalen Zentrums für Frühe Hilfen (NZFH) wird Angeboten zum Einsatz von Ehrenamtlichen in jungen Familien, wegen der sehr hohen Akzeptanz bei den Familien, ein hoher Stellenwert eingeräumt. Ihnen wird "Potenzial zum Ausbau bescheinigt." Gleichzeitig wird unkritisch hingenommen, dass bisher "dieser Bereich nachrangig gefördert" wird.

Rose Volz-Schmidt, Gründerin und Geschäftsführerin von wellcome: "Die Familien stimmen mit den Füßen ab - sie wollen unbürokratische, alltagstaugliche Unterstützung. Wichtig ist jetzt, dass die Entscheider in Bund, Ländern und Kommunen dieses Votum ernst nehmen und ehrenamtliche Unterstützung als Regelangebot im Bereich der Frühen Hilfen etablieren."

weiter »
Spenden willkommen: Geben Sie den Engeln Flügel!
Spenden willkommen
Geben Sie den Engeln Flügel!

Wir suchen Mitmacher – Menschen, die dazu beitragen, das Abenteuer Familie gemeinsam mit uns zu ermöglichen. Machen Sie mit!

Die Spenden werden benötigt, um hohe Qualitätsstandards zu sichern. Alle wellcome-Teams werden geschult, weitergebildet und stehen im engen Austausch mit der Bundeszentrale. Wir freuen uns, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen – geben Sie den Engeln Flügel!

weiter zur Spendenseite »
HelferHerzen: dm belohnt wellcome-Engagement
HelferHerzen
dm belohnt wellcome-Engagement

Im Rahmen der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" wurde an mehrere wellcome-Standorte der "dm-Preis für Engagement" verliehen. Mit der Initiative "HelferHerzen - Der dm-Preis für Engagement" möchten dm und seine Partner ihre Wertschätzung zeigen und das Bewusstsein bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die gesellschaftlich wertvolle Leistung der Ehrenamtlichen steigern. Alle Standorte erhielten ein Preisgeld von jeweils 1.000,- Euro. Der Einsatz von wellcome-Ehrenamtlichen erfährt durch diesen Preis eine besondere Anerkennung, wurden sie doch unter anderem für den Mehrfacheffekt ihres Engagements in den Familien ausgezeichnet.
weiter »
Neue Kooperation: wellcome kooperiert mit Schatten & Licht
Neue Kooperation
wellcome kooperiert mit Schatten & Licht

Der Verein Schatten & Licht e.V. - Initiative peripartale psychische Erkrankungen und wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt kooperieren ab November 2014, um das Wissen über postpartale Erkrankungen bei jungen Müttern zu erhöhen. Wenn Frauen sich nach der Geburt mutter-seelen-allein fühlen, wird eine Erkrankung oft nicht erkannt. Dabei ist schnelle Hilfe dringend erforderlich.

Schatten & Licht hat sich das Ziel gesetzt, Frauen in psychischen Krisen nach der Geburt durch die Bereitstellung von Beratungs- und Selbsthilfeangeboten zur Seite zu stehen sowie grossflächig über die Thematik aufzuklären. In diesem Rahmen sollen die wellcome-Koordinatorinnen geschult werden, um Hilfe vermitteln zu können.

weiter »
Termine und Eröffnungen
5. Dezember: Rose Volz-Schmidt unterwegs für dm-HelferHerzen in Dresden
9. Januar: Eröffnung des wellcome-Standortes Rostock
12. März: Eröffnung des wellcome-Standortes Hannoversch Münden
Veranstaltungstipps und aktuelle Informationen rund um wellcome finden Sie auf unseren Social Media Portalen:
Fan werden unter: facebook, Follower werden unter: google+
Regionale News
wellcome Bayern
Regional-News aus Bayern als PDF-Download
Markt des Ehrenamtes in Erding
Am 26.10.2014 fand in Dorfen im Landkreis Erding der erste Markt des Ehrenamts statt. Organisiert wurde er von der Stadt Dorfen in Zusammenarbeit mit der Caritas Erding. Als Austragungsort wurde der Jakobmayer-Saal gewählt; ein Ort mit Geschichte, der zunächst eine Brauerei und dann eine jüdische Gebetsstätte beherbergte. Insgesamt präsentierten sich 23 Vereine und soziale Einrichtungen mit ihren Infoständen auf der mit rund 150 Besuchern gut frequentierten Veranstaltung. Der wellcome-Standort Erding wurde von der
Markt des Ehrenamtes in Erding
Landkreis-Koordinatorin Ruth Moser und Albert Schuster, Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerkes Landkreis Erding e.V., vertreten. Der Markt des Ehrenamtes verdeutlichte, wie wichtig es ist, sich zu präsentieren und mit anderen Vereinen und sozialen Organisationen in Kontakt und Austausch zu treten.

1000 Euro für wellcome Dachau von HelferHerzen
1000 Euro für wellcome Dachau von HelferHerzen
Neben anderen Standorten erhielt auch wellcome Dachau im Rahmen der Preisverleihungen von HelferHerzen - Der dm-Preis für Engagement eine Spende von 1000€. Die Jury hatte sich aus acht Projekten für den wellcome-Standort entschieden. Die Initiative von dm und
seinen Partnern erkennt damit die besonderen Leistungen von Ehrenamt-
lichen an und will ein Bewusstsein dafür schaffen. Bei der feierlichen Wiederöffnung des dm-Drogerie-Marktes in Karlsfeld am 19.09.2014 fand die Übergabe des Schecks statt. Über die Feierlichkeiten berichtete auch der Münchener Radiosender Radio Gong mit Interviews von wellcome-Ehrenamtliche aus dem Kreis Dachau sowie der Landeskoordinatorin Bayerns Caren Glück-Kretschmer.


Weitere regionale Meldungen aus Bayern finden Sie hier (PDF-Download).
wellcome Schleswig-Holstein
Regional-News aus Schleswig-Holstein als PDF-Download
Fortbildung zum Thema Kinderschutz
Am 06.10.2014 trafen sich die Team-
Koordinatorinnen aus Schleswig-Holstein im Haus der Familie in Kiel zu einer Fortbildung zum Thema Kinderschutz. Ziel der Veranstaltung war die Stärkung der Kompetenzen von wellcome-Koordina-
torinnen im Umgang mit Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdung. Referentin Ursula Schele vom Präventionsbüro PETZE vermittelte den Teilnehmenden die Interventionskette sowie das richtige Verhalten bei Verdachtsfällen.

Fortbildung zum Thema Kinderschutz
Dazu gehörten auch die rechtlichen Grundlagen und datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Neben Präventionsmaßnahmen wurden außerdem Strategien von Tätern und die Gefühle der Opfer thematisiert.

wellcome-Engel trifft Bundespräsident
wellcome-Engel trifft Bundespräsident
Bundespräsident Joachim Gauck würdigte mit einem Bürgerfest am 05.09.2014 im Schloss Bellevue Menschen, die sich in bemerkenswerter Weise ehrenamtlich engagiert und um das Gemeinwohl
verdient gemacht haben. Dabei hatte er auch wellcome im Blick. wellcome-Engel Karen Hauer war eingeladen, um an den Feierlichkeiten und dem Austausch von Ehrenamtlichen teilzunehmen. Karen Hauer unterstützt seit sechs Jahren Familien in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes. Die ehrenamtliche Tätigkeit bei wellcome macht Frau Hauer viel Freude und den Besuch in Berlin bezeichnet sie als "das Sahnehäubchen!

Weitere regionale Meldungen aus Schleswig-Holstein finden Sie hier (PDF-Download).
wellcome Hessen/Rheinland-Pfalz
Regional-News aus Hessen/Rheinland-Pfalz als PDF-Download
Rundum-Sorglos-Paket für Eltern
In Langen (Hessen) ist wellcome ein fester Bestandteil des Zentrums für Jung und Alt, das als Mehrgenerationenhaus und Familienzentrum für Menschen aller Generationen da ist. "Junge Familien können bei uns auf ein Rundum-Sorglos-Paket zugreifen, das sie schon vor der Geburt unterstützt und im ersten Lebensjahr liebevoll begleitet, aber auch lange danach hilfreich zur Verfügung steht", freut sich die wellcome-Koordinatorin Karla Kieffer, die vor kurzem den wellcome-Standort übernommen hat. Ihr Team aus derzeit
Rundum-Sorglos-Paket für Eltern
neun wellcome-Engel ist voll ausgelastet. Neben wellcome organisiert Karla Kieffer im Familienzentrum Gesprächskreise und Beratungen für werdende und frischgebackene Eltern. Beim regelmäßigen und gut besuchten Baby-
Brunch kann sie auf ganz persönlicher Ebene gezielt informieren und helfen.


wellcome Speyer erhält Spende von Mrs. Sporty
wellcome Speyer erhält Spende von Mrs. Sporty
Das Studio von Mrs.Sporty in Römerberg hat sich in diesem Frühjahr für eine ganz besondere Form des Abnehmens entschieden. Abnehmen und Spenden, das war die Devise: für jedes verlorene Kilo während der Fastenzeit haben die Teilnehmer des Kurses 1 Euro an
wellcome gespendet. Mrs.Sporty rundete dann noch auf. Am Ende konnte sich Teamkoordinatorin Gisela Gruhn von wellcome Speyer über eine Spende von 100 Euro freuen. Gisela Gruhn und die zehn wellcome-Engel aus Speyer freuten sich über die finanzielle Unterstützung des Standortes und die Anerkennung ihrer Arbeit, mit der sie Familien schnell und unkompliziert helfend zur Seite stehen können. Der Standort ist seit 2008 im Mehrgenerationenhaus Speyer angesiedelt und betreut aktuell fünf Familien.

Weitere regionale Meldungen aus Hessen finden Sie hier (PDF-Download).
wellcome Thüringen
Regional-News aus Thüringen als PDF-Download
Neuer wellcome-Standort in Gera
Fast 6 Jahre ist es her, dass der erste wellcome-Standort in Thüringen eröffnet wurde. Nun ist es gelungen, einen weiteren zu gründen: Gera, als größte östliche Thüringer Kommune, wird zukünftig neben Erfurt über einen wellcome-Standort verfügen. Träger ist der Verein Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera, der im Familienzentrum Gera zu finden ist. Susanne Korn, Diplom-Sozialpädagogin, übernimmt die Koordination des
Neuer wellcome-Standort in Gera
wellcome-Teams Gera und wird vor Ort die Ansprechpartnerin für Familien und Ehrenamtliche sein. Die Eröffnung wird voraussichtlich im Februar nächsten Jahres stattfinden.

Martinimarkt in Erfurt - wellcome erhält Spende
Martinimarkt in Erfurt - wellcome erhält Spende
Am 10. November wird in Erfurt immer traditionell Martini gefeiert. Zu diesem Anlass bietet das Mehrgenerationenhaus / Stadtteilzentrum seit acht Jahren einen kleinen Martinimarkt an. Dort können die Besucher, Kinder und Familien mit
Laternenbasteln, Stockbrot, Lagerfeuer und Glühwein das Fest begehen. Das Motto des Martini-Festes ist das Teilen und Geben. So teilen die Kleinen Stockbrot und Martinshörnchen mit den Großen und diese geben etwas von ihrer Zeit beim Laternen basteln. Weil Teilen und Geben auch ein wichtiger Bestandteil von wellcome ist, erhält der Standort Erfurt in diesem Jahr die Erlöse des Glühweinver-
kaufs des Martinimarktes und die aller weiteren Veranstaltungen bis Jahresende.


Weitere regionale Meldungen aus Thüringen finden Sie hier (PDF-Download).
Spenden
Wenn Sie wellcome unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende.
Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 2002, BLZ: 251 205 10
BIC: BFSWDE33HAN, IBAN: DE64 2512 0510 0000 0020 02
Empfänger: wellcome gGmbH
Verwendungszweck: wellcome gGmbH oder einen wellcome Standort

Hinweis:
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da diese E-Mail-Adresse nur zur Versendung des Newsletters eingerichtet ist. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine E-Mail an presse@wellcome-online.de. Wenn Sie unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Impressum