wellcome | Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt
   
Rose Volz-Schmidt


Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt” unterstützt wellcome

Neues Landesbüro in NRW eröffnet

BürgerStiftung sichert wellcome-Fee in Hamburg

Rückblick 2011

2012 – 10 Jahre wellcome

Kurze Nachrichten
wellcome-newsletter
Dezember 2011

Editorial

„Endlos - von neuem anfangen”
Rose Ausländer

Diesen Satz aus dem wunderbaren Gedicht von Rose Ausländer haben wir 2011 für unsere Weihnachtskarte ausgewählt. Das Echo darauf war unterschiedlich: Endlos von neuem anfangen – das klingt für einige ganz schön anstrengend. Auch unser wellcome-Team hat ein bewegtes Jahr hinter sich mit vielen Neubeginnen. Kein Wunder, dass vor den Festtagen die Sehnsucht nach Ruhe größer ist als die Abenteuerlust. Aufzubrechen, neu anzufangen, erfordert Kraft und Mut. Für mich liegt darin ein großer Reiz. Ein Bild aus meiner Kindheit drückt das aus: vor mir ein weites, weißes und völlig unberührtes Schneefeld. Wie wunderbar fanden wir es, darüber zu laufen und darin herumzutollen! Und am nächsten Tag, wenn es nachts geschneit hatte, wieder dieses Vergnügen, neue Spuren zu hinterlassen.

Endlos – von neuem anfangen: Das zu können empfinde ich als ein großes Geschenk, eine Freiheit der Wahl, die ich allen Menschen wünsche. Nicht nur zu Weihnachten, nicht nur zum Jahresbeginn, sondern jeden Tag – immer wieder.

Frohe Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen

Ihre
Rose Volz-Schmidt


Christian Diener, Geschäftsführung der Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt.”
Christian Diener, Geschäftsführung der Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt.”.
Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt” unterstützt wellcome

Seit 2008 unterstützt die Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt” die Arbeit von wellcome. In diesem Jahr wurden zehn Standorte finanziell unterstützt, weitere Hilfen sind für 2012 schon fest eingeplant.
Ziel der Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt” ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen.

Wir sprachen mit dem Geschäftsführer der Stiftung „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt”, Christian Diener über die Hintergründe der wellcome-Unterstützung.


Erste Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann
Erste Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann
Neues Landesbüro in NRW eröffnet

Seit drei Jahren gibt es wellcome in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Da der Bedarf wächst, wurde Anfang Dezember ein weiteres Team gegründet und der Umzug des Landesbüros in neue Räume gefeiert.
Klaus Schäfer, Staatssekretär im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, eröffnet das zweite Düsseldorfer wellcome-Team mit den Worten: „Dank der Ehrenamtlichen und des Netzwerkes hat wellcome ein wichtiges Fundament geschaffen. Prävention muss möglichst früh beginnen. Früh hinschauen, das ist wellcome. Das Geld, das wir von der Landesregierung bereitgestellt haben, ist gut angelegtes Geld in NRW.”

Die Düsseldorfer Erste Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, die anwesend war, ist begeistert von dem großartigen Engagement der Ehrenamtlichen. „Mir gefällt, dass die vielen ehrenamtlichen Helfer jeden erreichen, dem das Netzwerk fehlt. Ohne ehrenamtliches Engagement wäre Düsseldorf eine arme Stadt.”


Johanna von Hammerstein, Vorstandsprecherin der BürgerStiftung Hamburg
Johanna von Hammerstein, Vorstandsprecherin der BürgerStiftung Hamburg
BürgerStiftung sichert wellcome-Fee in Hamburg

BürgerStiftung Hamburg sichert die Finanzierung der wellcome-Fee in Hamburg.
Dank der finanziellen Unterstützung der BürgerStiftung Hamburg kann die wellcome-Fee in Hamburg weiter arbeiten. Die wellcome-Fee, die 2007 mit ausschließlich privaten Mittel des Unternehmens Ownership und dessen Geschäftsführer Olaf Pankow begann, ist seit Gründung für 400 Familien mit ihren über 500 Kindern in Hamburg eine echte Hilfe gewesen, die viel Gutes bewirken konnte. Die wellcome-Feen sind im ganzen Hamburger Stadtgebiet unterwegs und begleiten die Familien mit Kindern zwischen einem und drei Jahren für mindestens ein Jahr.


wellcome
Rückblick 2011

2011 war ein Jahr der Weiterentwicklung für wellcome. Neben der Multiplikation von „Praktische Hilfe nach der Geburt”, konnte „Familien in Not” weiter entwickelt und die „wellcome-Fee” in Hamburg konsolidiert werden. Seit einigen Wochen hat wellcome einen Claim, „wellcome – für das Abenteuer Familie”, der diese Weiterentwicklung berücksichtigt.
Im Jahr 2011 wurden weitere 20 wellcome-Teams gegründet. Damit arbeiten am Ende dieses Jahres 185 wellcome-Teams bundesweit. Seit diesem Jahr gibt es auch im Saarland ein wellcome-Team; allein das Bundesland Brandenburg ist noch ein weißer Fleck auf der wellcome-Karte. Etwa 2.500 Ehrenamtliche engagieren sich bundesweit bei wellcome. Über die Hälfte der Ehrenamtlichen übernehmen mit ihrem Engagement bei wellcome zum ersten Mal ein Ehrenamt.


2012 – 10 Jahre wellcome

Im nächsten Jahr wird wellcome 10 Jahre alt. Im März 2002 wurde das erste wellcome-Team am Rande von Hamburg in Norderstedt gegründet.
Das ist Anlass zurückzublicken, aber vor allem auch in die Zukunft zu schauen und neue Projektideen in die Tat umzusetzen. Vor 10 Jahren noch als nette Mütterinitiative betrachtet, hat sich wellcome inzwischen etabliert und besitzt gesellschaftspolitische Relevanz. Inzwischen ist das Thema Familie nicht mehr nur „Gedöns”, sondern viele erleben, wie Familienstrukturen auseinanderbrechen und was dabei gesamtgesellschaftlich auf der Strecke bleibt. Durch den demografischen Wandel und die hohe Mobilität haben sich Familien-, Nachbarschafts- und Freundschaftsstrukturen verändert. Die Hilfe und Unterstützung direkt am eigenen Wohnort ist nicht mehr selbstverständlich vorhanden. Gerade diese ist besonders wichtig, wenn man kleine Kinder hat.


Kurze Nachrichten

Prominente Patin für wellome-Sigmaringen

Gerlinde Kretschmann Gattin des baden-württembergischen Ministerpräsidenten ist Patin für wellcome in Sigmaringen.
Gerlinde Kretschmann, Ehefrau des ersten grünen Ministerpräsidenten, übernimmt im baden-württembergischen Sigmaringen die Patenschaft für das wellcome-Team. Als Mutter von drei Kindern weiß sie genau, wie wichtig es ist, die Kinder auch mal jemanden anderen anzuvertrauen, um sich ein wenig erholen zu können. Sie sagt: „Gerade jetzt, wo die Geburtenzahlen immer weiter zurückgehen, ist es wichtig, jungen Menschen zu signalisieren, dass sie bei der Geburt eines Kindes nicht alleine dastehen, sondern Unterstützung erfahren.”


Ulrike Kriener unterstützt wellcome in Bottrop

Ulrike Kriener Schauspielerin Ulrike Kriener engagiert sich für wellcome in Bottrop.
Bei der Eröffnung des wellcome-Teams in Bottrop am 13. Dezember war die gebürtige Bottroper Schauspielerin Ulrike Kriener dabei und überreichte einen Startscheck. Ulrike Kriener gewann in einer Quizsendung Geld. Dieses Geld spendet sie an soziale Projekte. Über den Kontakt mit „Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt” ist sie auf wellcome aufmerksam geworden. Neben Bottrop wird sie die beiden Teams in Oberhausen, die im nächsten Jahr eröffnet werden, mit einer Startfinanzierung unterstützen.
(Foto: Mathias Bothor)


wellcome-Eröffnungen:

  • NRW: 17. Januar, Wesel
  • Baden-Württemberg: 7. Februar, Wertheim
  • Niedersachsen: 16. Februar, Goslar
  • München: 16. März, vier weitere wellcome-Teams
  • Bayern: 16. März, Freising
  • Bayern: 3. Mai, Bamberg



Spenden
Wenn Sie wellcome unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende:
Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 2002, BLZ: 251 205 10
Empfänger: wellcome gGmbH
Verwendungszweck: wellcome gGmbH oder einen wellcome Standort



HINWEIS:
Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da diese E-Mail Adresse nur zur Versendung des Newsletters eingerichtet ist. Bei Fragen oder Anregungen schicken Sie bitte eine E-Mail an presse@wellcome-online.de. Wenn Sie unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Impressum