wellcome - für das Abenteuer Familie wellcome - für das Abenteuer Familie
 Standort finden:
MENU
 

Fragen und Antworten

FAQs zum Angebot Praktische Hilfe nach der Geburt


» Wer kann wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt in Anspruch nehmen?
» Wo gibt es wellcome?
» Wie helfen die Ehrenamtlichen?
» Wie sind die wellcome-Engel qualifiziert?
» Was kostet wellcome?

Wer kann wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt in Anspruch nehmen?

wellcome ist ein Angebot für alle Familien. Es richtet sich an Eltern, die sich im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes Unterstützung wünschen – ganz gleich ob dies Ihr erstes Kind ist oder ob es bereits Geschwisterkinder gibt. Das Besondere daran ist, dass Ehrenamtliche und die fachlich qualifizierte und erfahrene Teamkoordinatorin in der Betreuung Hand in Hand arbeiten. Diese Hilfe ist für alle Familien da, unabhängig von der sozialen Herkunft oder vom Einkommen.

Wo gibt es wellcome?

wellcome gibt es rund 250 mal in Deutschland. Über die Standortsuche finden sie das passende wellcome-Team in Ihrer Nähe. Eine wellcome-Koordinatorin vermittelt Ihnen dann schnell und unbürokratisch Ihren wellcome-Engel. Auch bei Fragen rund um die Geburt ist die wellcome-Koordinatorin ansprechbar und hilft Ihnen gerne weiter.

Wie helfen die Ehrenamtlichen?

Ein wellcome-Engel, also eine ehrenamtliche wellcome-Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter, kommt an ein bis zwei Tagen in der Woche für ein paar Stunden zu Ihnen nach Hause und unterstützt Sie ganz praktisch im Alltag – wie sonst Familie, Freunde oder Nachbarn. Dazu gehört z. B. die Betreuung des Säuglings, während die Mutter sich ausruht, das Spielen mit den Geschwisterkindern oder auch ein Arztbesuch mit Zwillingen. Die genaue Tätigkeit wird individuell zwischen Familie und Ehrenamtlichen verabredet.

Wie sind die wellcome-Engel qualifiziert?

Die Ehrenamtlichen bei wellcome helfen so, wie es sonst Familie, Freunde oder Nachbarn tun. Sie müssen für ihre Aufgabe nicht über eine besondere fachliche Qualifikation verfügen. Sie werden von der Teamkoordinatorin – einer ausgebildeten und erfahrenen Fachkraft – persönlich geprüft und ausgewählt. Alle Ehrenamtlichen müssen ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

Was kostet wellcome?

Für die Vermittlung einer Ehrenamtlichen berechnen wir eine einmalige Gebühr von maximal 10 Euro und für die anschließende Betreuung bis zu 5 Euro pro Stunde. Doch am Geld wird die Hilfe nicht scheitern. Wenn Sie nur wenig Geld haben, ermäßigen wir gerne. Sprechen Sie unsere Team-Koordinatorinnen an, wir finden immer einen Weg. Wenn Sie mehr geben können, freuen wir uns über eine Spende.